Alterra PIM - Funktionsübersicht

  • Produktinfos zentral & medienneutral speichern
  • Omni-Channel: ein Datenpool für alle Kanäle
  • Datenpflege und Übersetzung rationalisieren
  • Webshops, Websites und Apps mit Daten versorgen

Funktionen im Detail

  • Alterra PIM übernimmt Produktdaten aus Vorsystemen.
  • Alterra PIM ist die Plattform zum Klassifizieren und Anreichern von Produktdaten.
  • Alterra PIM untertützt beim Klassifizieren der Daten nach eClass, ETIM oder Verordnungen wie LMIV.
  • Alterra PIM generiert kundenspezifische Medien auf Knopfdruck.
  • Alterra PIM verfügt über eine SOAP-Schnittstelle zur Anbindung von ERP, CRM, CMS u.v.a...
  • konfigurierbare Online-Workflows
  • Benutzerverwaltung mit granularer Rechtevergabe bis auf Nano-Eigenschaften
  • Konfiguration der gesamten Anwendung über XML
  • zuschaltbare Module: e-Procurement, CMS, Shop, CD-ROM, CRM
  • SOA Unterstützung, SOAP-Schnittstellen für alle Bereiche der Software
  •  Plugins zur Anbindung von OpenSource Content Management Systemen wie Typo3  oder OpenCMS.

 

 Ausgabemedien

  • Internet-Kataloge, Produkt-Portale ( Katalogerstellung )
  • DVD/CDRom-Katalog ( Katalog Software )
  • Produkt-Kataloge (Offsetdruck/Digitaldruck)
  • XML-Kataloge, BMEcat
  • Schnittstellen: XML, .CSV, ODBC, MySQL, MS Access, MS Excel, OpenOffice
  • Exportformate: Adobe Indesign, QuarkXpress, PDF, Excel

Schnittstellen zu führenden ERP-Systemen:

  • SAP
  • Microsoft Dynamics NAV (NAVISON)
  • Microsoft Dynamics AX (AXAPTA)
  • ORACLE (Peoplesoft,  J.D. Edwards, Siebel CRM)
  • IBM AS400 basierte Systeme
  • INFOR
  • SAGE

Zusammenspiel von PIM System, ERP, Shop und Datenpflege

 

Alterra PIM unterstützt Klassifikationssysteme

  • EClass
  • ETIM
  • Proficlass 
  • UNSPSC

Zielgruppen

  • Mittelstand (5-100 PIM Anwender)
  • Großunternehmen (ab 150 PIM Anwender)
  • kleinere spezialisierte Unternehmen mit komplexen Anforderungen für PIM

Branchen

  • branchenübergreifend
  • branchenspezifisch
  • Industrie
  • Handel
  • Bau
  • Dienstleister
  • öffentliche Verwaltung
  • Versorger (Wasser und Energie)
  • Telekommunikation

Produkttypen

  • Produkte mit niedrigem Komplexitätsgrad
  • Produkte mit hohem Komplexitätsgrad
  • Handelsware
  • Dienstleistungen

Systemarchitektur

  • Web Application
  • SOA Unterstützung

Server Betriebssystem

  • Linux
  • Windows
  • Mac OS
  • Sun Solaris
  • HP UX

Client Betriebssystem

  • Windows
  • Android
  • Linux
  • Mac OS / IOS
  • Sun Solaris
  • HP UX

Unterstützte Browser

  • Mozilla Firefox
  • Chrome / Chromium
  • Internet Explorer
  • Opera
  • Safari

Unterstützte Datenbanken

  • MySQL
  • Postgress
  • Oracle
  • MS SQL Server
  • DB2

Programmierung

  • Eingesetzte Programmiersprachen Server: PHP, Java
  • Eingesetzte Programmiersprachen Client: Javascript, XSL
  • API für Zusatzprogrammierung vorhanden: ja

Weitere Systemeigenschaften

  • Anzahl Benutzer pro System: 500
  • System unterstützt Unicode/UTF8
  • System hat LDAP Unterstützung
  • Verschlüsselte Datenübertragung integriert

Anwendungsfunktionen

  • Pflege von Produkteigenschaften
  • Verlinkung von Informationseinheiten
  • Mehrsprachige Pflege von Produkteigenschaften
  • Bildzuordnung möglich 
  • Zuordnung von Texten möglich
  • berechnende Felder definierbar
  • Setzen beliebiger Attribute
  • Datentypen für Attribute definierbar
  • Defaultwerte für Attribute definierbar
  • Einheiten für Attribute definierbar
  • Zusammenfassung von Attributen in Gruppen
  • Hinterlegen von Auswahllisten für Attribute
  • Muss- und Kann-Felder
  • Definition von Beziehungen zwischen Produkten
  • Plausibilitätsprüfungen möglich
  • Einfache Suchfunktionalität
  • Erweiterte Suchfunktionalität
  • Einfaches Suchen und Ersetzen
  • Erweitertes Suchen und Ersetzen
  • Klassifizierung von Produkten über Stichworte
  • Unterstützung mehrerer Klassifizierungsbäume
  • Produktpreview konfigurierbar
  • einfache Vererbung einstellbar
  • komplexe Vererbung einstellbar
  • Historienfunktion


 Produkthierarchien

  • Produktbaum definierbar
  • Produkte in Produktbäumen zuordenbar
  • Verwaltung mehrerer Produktbäume möglich
  • Unterstützung von Teilestücklisten
  • Definition von Attributgruppen für Produktbäume

 

Klassifikation

  • Einbinden externer Klassifikationssysteme (eClass, ETIM, ProfiClass, UNSPC u.a.)
  • Definition und Pflege eigener Klasssifikationssysteme
  • Klassifizierung eines Produkts nach mehreren Klassifikationen
  • Werteübergabe/-übernahme zwischen Klassifikationssystemen
  • Mehrsprachige Klassifikationssysteme
  • Mehrsprachige Klassifizierung von Produkten
  • Definition eigener Datentypen für Attribute möglich


 Bilddaten und Dokumentenverwaltung

  • Speichern der Daten auf Fileserver
  • Speichern der Daten im Datenbanksystem
  • Bilddatenklassifizierung
  • Beliebige Bilddatenformate werden unterstützt
  • Automatische Bilddatenkonvertierung
  • Bildausschnittbestimmung
  • Bildvarianten pflegbar
  • Schnittstelle für externe Bilddatenbanken ist vorhanden
  • Suchfunktion nach Bilddaten, Dateien
  • Dokumentenverwaltung integriert
  • Zuordnung von Dokumenten zu Produkten
  • Bearbeitung von Dokumenten
  • Versionen von Dokumenten speicherbar
  • Variantenverwaltung
  • Suchfunktionalität über Dokumente


 Textdaten

  • Unicode Unterstützung
  • Formatierungen möglich
  • Absatzstilvorlagen möglich
  • Zeichenstilvorlagen möglich
  • Voransicht bei Formatierungen möglich
  • Zoomen für leichtere Bearbeitung
  • Farbliche Hervorhebung Änderungen
  • Gleichzeitige Darstellung von mehreren Sprachen
  • Standardwörterbücher enthalten
  • Kundenspezifischer Wörterbücher möglich


 Übersetzungen (innerhalb von PIM)

  • Online Übersetzung
  • Offline Übersetzung
  • Unterstützung automatischer Übersetzungen
  • Automatische Umrechnung in verschiedene Maßsysteme
  • Schnittstellen zu Übersetzungssystemen
  • Bereitstellung der noch zu übersetzenden Elemente


 Workflows

  • Status von Produktdaten wird nachgehalten, ist änderbar
  • Status von Übersetzungen wird nachgehalten, ist änderbar
  • Status von Dokumenten wird nachgehalten, ist änderbar
  • Status von Katalogen wird nachgehalten, ist änderbar
  • Todos mit Terminen wird nachgehalten, ist änderbar


 Kommunikation mit anderen Applikationen

  • Exportfunktionen
  • Export der im System hinterlegten Produkt-Taxonomie
  • Export von Produktdaten/Hierarchien als XML
  • Export Produktdaten/Hierarchien als CSV (Excel)
  • Konfiguration von individuellen Export möglich
  • Speicherung von individuellen Exports möglich
  • Ausgabe für Print- und digital-Kataloge


 Exportformate

  • BMECat
  • TecDoc
  • xCBL
  • cXML
  • CIF
  • ECOS
  • OCF
  • Rosetta
  • eCX
  • Datanorm
  • EDIFACT


 Anbindung externer Applikationen (allgemein)

  • Anbindung per CSV-Flatfiles
  • Anbindung per XML-Import-Export
  • Anbindung per SOAP-Interface
  • Anbindung über eigenes natives API
  • Lesen und Schreiben von externer Applikation möglich
  • Einbindung in Orchestrierungs-/Workflow-Steuerungs-Applikationen möglich (SOA)
  • Import von: .CSV, XML, BMEcat, TechDoc u.v.m.


 Anbindung von ERP-Systemen

  • SAP
  • ORACLE (Peoplesoft, JD Edwards)
  • Infor Global Solutions (u.a. auch Baan)
  • Microsoft Dynamics (Navision, Axapta)
  • SAGE


 Schnittstellen zu Translation Memory Systemen (Übersetzungssoftware)

  • Anbindung über Translation Memory eXchange (TMX)
  • Anbindung über .CSV,ODBC o.ä.
  • Anbindung über SOAP-Interfaces


 Native Anbindung Translation Memory Systeme (Übersetzungssoftware)

  • across
  • Ambassador
  • Catalyst
  • Déjà Vu
  • Logoport
  • MetaTexis
  • MultiTrans
  • OmegaT
  • Open Language Tools
  • Passolo
  • SDLX
  • Trados
  • Tr-AID
  • TRANSIT
  • WordFast
  • XLIFF Translation Editor
  • XTM (XML Translation Memory)


 DTP: Printausgabe von Produktdaten

  • Anbindung und Integration von Printausgaben
  • Formatierung von Printausgaben intern
  • Formatierung von Printausgaben extern
  • Vererbte Produktinformationen werden im Print ausgegeben
  • Regeln für die automatische Produktzusammenstellung
  • Regeln für die Informationszusammenstellung
  • Print-Ausgabekonfiguration abspeicherbar


 DTP-Programme

  • Quark XPress
  • Adobe Indesign
  • Adobe Framemaker


 DTP-Ausgabe-Management

  • Definition der Templates innerhalb der Datenbank
  • Definition der Templates im DTP-Programm
  • Definition von Umbruchregeln
  • Wiederholungsgruppen
  • Wachstumsgruppen
  • Grafische Definition von Templates
  • Dezentrale Templateerstellung möglich
  • Vorschaufunktion für Beispieldatensatz
  • Stilverwaltung
  • Integration von XML-Formatvorlagen
  • Rasterlayouts
  • Listen-Layouts mit Umbruch
  • Zuweisung von Templates für linke rechte Seite (z.B. in Katalogen)
  • Automatische Seitengenerierung
  • Nachträgliche Aktualisierung von Informationen im DTP Programm
  • Zurückschreiben von Informationen aus dem DTP Programm
  • Zurückschreiben gestalteter Produkte als Templates
  • Tabellen im DTP Programm
  • Kreuztabellen möglich
  • Änderungsmanagement im DTP-Plugin

 Weiter zum Translation Memory Modul...

Kontakt


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22
D-40219 Düsseldorf 

Telefon: +49 211 51 419 75
Telefax: +49 211 51 419 65 
E-Mail: info@sepia.de

Beratung oder Online Demo erwünscht?
Hier anfordern.

Screencast: Alterra PIM

  Screencasts ansehen.

Kunden



KONTAKT


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22

D-40219 Düsseldorf

Deutschland


Telefon: +49 211 51 419 75

Fax: + 49 211 51 41 965

E-Mail: info@sepia.de

Internet: http://www.sepia.de