Toshiba: Produktdaten für alle Kanäle

Die Toshiba Europe GmbH Neuss, gehört zum global agierenden Großkonzern der Toshiba Corporation, Tokyo, der auf eine 130-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Heute gehört das Großunternehmen mit seinen 161.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 53 Mrd. US-Dollar zu den größten IT- und Elektronikfirmen weltweit. Im Geschäftsjahr 2007/08 betrug der Umsatz der Toshiba Europe GmbH 2,5 Milliarden Euro. Die Toshiba Europe GmbH in Neuss ist die europäische Zentrale für Produkte aus den Bereichen: Computersysteme, Projektoren, Speichermedien und Unterhaltungselektronik.
mehr erfahren >>>




Messer: PIM für Schweißtechnik

Die Messer Group - und insbesondere deren Tochter Castolin Eutectic - ist weltweit Marktführer für Schweiß-, Löt- und Flammspritzverfahren, die in Wartung, Reparatur und Verschleißschutz eingesetzt werden. Messer hat mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Schweißtechnik. Die Messer Group erzielte 2013 einen Umsatz von rund 1 Mrd. Euro. Die IT Tochter Messer Information Systems stellt von ihrem Rechenzentrum in Groß-Umstadt aus ihre Services und Dienste weltweit rund 3.500 Anwendern der Messer Gruppe zentral zur Verfügung.
mehr erfahren >>>

daheim.de von Segmüller:
PIM im Online Möbelhandel

daheim.de ist ein eCommerce Angebot der Möbelhaus-Kette Segmüller, die zu den Top 4 Möbelhändlern Deutschlands zählt. Segmüller Einrichtungshäuser sind für hohe Qualität bei bestem Service und optimaler Beratung bekannt. Von den zehn umsatzstärksten Möbelhändlern in Deutschland ist die Hälfte noch nicht im E-Commerce aktiv. Das hat zwei Gründe: Die Datenerfassung, also die Bemaßung der Produkte, ist sehr komplex, ebenso die Logistik. Genau hier schafft Alterra PIM den entscheidenden Wettbewerbsvorteil...
mehr erfahren >>>

Product Information Management für Wohn- und Bad-Accesoirs

WENKO prägt den Markt für Wohn- und Bad-Accesoirs mit über 300 neuen Produktideen im Jahr entscheidend. WENKO Produkte finden sich weltweit in Versandhäusern, namhaften Baumärkten, in fast allen Kauf- und Warenhäusern und Verbrauchermärkten und Möbelhäusern sowie in einer großen Anzahl an Onlineshops. Vor Einführung von Alterra PIM besaß WENKO bereits ein PIM-System (mediando), das einen Teil der Anforderungen an ein solches System abbildete. Allerdings bestand große Unzufriedenheit betreffend Usability, Flexibilität und Performance dieses Systems.
mehr erfahren >>>





PIM bei der Halfen Group

Mit über 1.100 Mitarbeitern in 14 Ländern und mehr als 20.000 Produkten ist die 1929 gegründete Firma HALFEN international eines der erfolgreichsten Unternehmen in der Beton-Verankerungs-, Fassadenbefestigungs- und Montagetechnik. Die Halfen Group plante die Optimierung ihres Produktdatenmanagements und der daran angeschlossenen Katalogerstellung. Primäres Ziel war die Automatisierung der Katalogerstellung insbesondere der ca. 300 Seiten starken in 10 Sprachen erscheinenden allgemeinen Produktpreisliste.
mehr erfahren >>>



abholen.de: Zeit sparen beim Einkaufen

Auf abholen.de bestellen und bezahlen Sie Ihre Einkäufe bequem von jedem internetfähigen Gerät. Bereits kurze Zeit später können Sie Ihren Einkauf in einer der auf Ihrem Weg liegenden Abholstationen fertig zusammengestellt entgegennehmen. Die Vorteile liegen - speziell für Berufstätige - klar auf der Hand. Um einen Sevice wie abholen.de anbieten zu können, wird neben der Logistik und Lagerung eine ausgereifte IT-Lösung für das Zusammenspiel von ERP, Shop und Produktdatenmanagement benötigt. Abholen.de ist als eine flexibel wachsende Plattform für einen Markt mit enormem Wachstumspotential geplant.
mehr erfahren >>>





PIM und Produktkonfiguration bei Thermokon Sensortechnik

Thermokon ist Hersteller von auf Sensoren gestützen Messgeräten für Heizsysteme und Gebäude. Thermokons Produktsortiment ist dadurch gekennzeichnet, dass Komponenten jeweils in mehreren Varianten in einem Gerät verbaut sein können. Dadurch ist die Anzahl der möglicherweise zu vertreibenden Produkte so hoch, dass unmöglich alle Varianten dieser Geräte in einem Produktkatalog dargestellt werden können. Dieses Problem lässt sich nur mit dem Einsatz eines Produktkonfigurators lösen.
mehr erfahren >>>

Alterra PIM beim Werkzeughersteller Stahlwille

Stahlwille produziert mit ca. 600 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland Hand- und Spezialwerkzeuge für Industrie, Automobilbranche und Luftfahrt. Das Unternehmen liefert seine teilweise speziell für die Kunden gefertigten, hochwertigen Produkte in über 90 Länder. STAHLWILLE realisiert damit einen Exportanteil von über 60%. Um diesen Exportanteil zu stabilisieren und weiter auszubauen, war es erforderlich die bereits international angelegte Produktion von Print- und elektronischen Katalogen auf eine solide technische Basis zu stellen.
mehr erfahren >>>

M+W Dental: PIM ergänzt SAP

M+W Dental, 1947 in Frankfurt gegründet, ist das größte Versandhandels-Unternehmen für dentale Verbrauchsgüter im deutschsprachigen Raum in Europa. Über 33.000 Zahnarztpraxen und Dentallabors ordern pro Jahr bei M+W Dental mit Sitz in Büdingen bei Frankfurt. Das Angebot von M+W Dental umfasst 24.000 Artikel, die auf über 1.400 übersichtlichen Seiten in Praxis- und M+W Laborkatalogen präsentiert werden. Die Kataloge von M+W Dental setzen in der Branche Maßstäbe.
mehr erfahren >>>

Alterra PIM ergänzt Navision bei WASI

Mit dem breiten und tiefen Sortiment von rostfreien Verbindungselementen aus A1 bis A5 in allen Festigkeitsklassen und diversen Sonderwerkstoffen gehört WASI zu den weltweiten Marktführern im Handel mit rostfreien Verbindungen. WASI plante eine Veränderung des Produktdatenmanagements und der Katalogerstellung. Ziel war die Konsolidierung und qualitative Verbesserung der Produktdatenbasis, die Vereinfachung der Datenpflege wie auch die Automatisierung der Katalogerstellung insbesondere des aktuell ca. 500 Seiten starken Katalogs für Normteile.
mehr erfahren >>>





Amica - PIM erweitert SAP für elektronische Kataloge

Mit dem breiten und tiefen Sortiment von rostfreien Verbindungselementen aus A1 bis A5 in allen Festigkeitsklassen und diversen Sonderwerkstoffen gehört WASI zu den weltweiten Marktführern im Handel mit rostfreien Verbindungen. WASI plante eine Veränderung des Produktdatenmanagements und der Katalogerstellung. Ziel war die Konsolidierung und qualitative Verbesserung der Produktdatenbasis, die Vereinfachung der Datenpflege wie auch die Automatisierung der Katalogerstellung insbesondere des aktuell ca. 500 Seiten starken Katalogs für Normteile.
mehr erfahren >>>





Verlagsgruppe Rudolf Müller

Die Verlagsgruppe Rudolf Müller aus Köln beschäftigt sich als Fachverlag mit den Schwerpunkten Architektur und Bau. Dabei bedient sich der Verlag verschiedener Formen der Informationsvermittlung, angefangen bei klassischen Printmedien wie Zeitschriften und Buch, über elektronische on- und offline Medien bis hin zu eigenen Seminaren und Schulungen. Diesem breiten Portfolio entsprechend wurde nach einer Software-Lösung gesucht, die den daraus entstehenden Anforderungen an eine zeitgemäße Produktdatenbank gerecht werden kann.
mehr erfahren >>>

KONTAKT


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22

D-40219 Düsseldorf

Deutschland


Telefon: +49 211 51 419 75

Fax: + 49 211 51 41 965

E-Mail: info@sepia.de

Internet: http://www.sepia.de