Einsatz von Alterra PIM bei WASI

 Projektbeschreibung als PDF

Eingesetzte Module

  • Product Information Management
  • Media Asset Management
  • Database Publishing

Der Kunde

Mit dem breiten und tiefen Sortiment von rostfreien Verbindungselementen aus A1 bis A5 in allen Festigkeitsklassen und diversen Sonderwerkstoffen gehört WASI zu den weltweiten Marktführern im Handel mit rostfreien Verbindungen. Das rostfreie Produktspektrum wurde durch WASI Solar zudem um ein interessantes Sortiment an Aluminiumprofilen erweitert. Der Wandel von einem Großhändler für rostfreie Verbindungselemente zu einem global agierenden Systempartner für Industrie und Handel ist durch die Veränderungen der IT sowie LogistikInfrastruktur in den letzten Jahren deutlich erkennbar. Neben dem abwechslungsreichen Produktsortiment bietet WASI seinen Kunden Dienstleistungen zur Optimierung und Vereinfachung des Beschaffungsmanagements für rostfreie Verbindungen an.

Der Integrator

Mit einer langjährigen Expertise in der Entwicklung von Websites und Webstrategien für namhafte Unternehmen aus Mittelstand und Industrie ist die Zellwerk GmbH ein anerkanntes Software-Entwicklungs und -Beratungshaus. 



Zellwerk betreut WASI von der Software-Auswahl über die Konzeption bis hin zur Projektumsetzung.

Die Aufgabenstellung

WASI plante eine Veränderung des Produktdatenmanagements und der Katalogerstellung. Ziel war die Konsolidierung und qualitative Verbesserung der Produktdatenbasis, die Vereinfachung der Datenpflege wie auch die Automatisierung der Katalogerstellung insbesondere des aktuell ca. 500 Seiten starken Katalogs für Normteile.

Dazu sollte das vorhandene Warenwirtschaftssystem MS Dynamics ERP (vormals Navision) um ein Product Information Management System sowie ein Database Publishing Tool zur automatischen Katalogerstellung erweitert werden. Die bis dahin manuellen Prozesse der Datenverwaltung und der Katalogerzeugung sollten zu einem erheblichen Teil automatisiert werden.

Eines der ausschlaggebenden Kriterien bei der Auswahl der optimalen PIM-Lösung ist im Fall von WASI die Speicherung von Normteilen und die Ausgabe von genormten Verbindungselementen in Form von Kreuztabellen.

Die mit der Auswahl des passenden Systems beauftragte Systemintegrator Zellwerk GmbH stellte fest, dass Sepia Alterra PIM in Kombination mit den entsprechenden Plugins für Adobe Indesign die richtigen Werkzeuge zur Bewältigung dieser Aufgaben seien.

Die Planung

Zellwerk erarbeitete einen Plan für die Konfiguration des PIM-Systems und die korrekte Einstellung der Schnittstellen zum Warenwirtschaftssystem. Zudem wurden Vorgaben für die Berechnung der Pivot-Tabellen zur kundenfreundlichen Darstellung der Norm-Daten erstellt.

In der Umsetzung des Projekts wollte der Integrator zu einem großen Teil auf vorhandene Standardfunktionen von Sepia Alterra PIM zurückgreifen:


Die Systemkonfiguration sollte über die bewährte zentrale Objektkonfiguration erledigt werden.

Die Anbindung von MS Dynamics ERP sollte über die vorhandenen Feldzuweisungsassistenten erfolgen.

Die Erzeugung von Kreuztabellen sollte über die flexible Anwendungsschnittstelle (API) integriert werden.

Für die Ausgabe in Richtung Adobe Indesign war die standardisierte XMLSchnittstelle von Alterra PIM und ein Indesign Plugin vorgesehen.

Die Umsetzung

Mit dem Supportteam von Sepia im Hintergrund konnten 95% der eingeplanten Funktionen über die Standardmodule von Sepia Alterra PIM eingerichtet werden.

Einzig die Datenübergabe von ERP nach PIM erforderte einen manuellen Eingriff, da im Rahmen des Projekts eine Stammdatenbereinigung (Data Cleansing) notwendig wurde. Einige der Artikelstamminformationen waren veraltet oder unvollständig und mussten daher halbautomatisch vervollständigt werden.

  • Notwendige Zusatzprogrammierungen im Rahmen des Projekts waren:
  • Die Anpassung der ImportSchnittstellen von MSDynamics NAV zu Sepia Alterra.
  • Die Integration einer Extension (Programmerweiterung) zur automatischen Berechnung von Kreuztabellen zur Produktdarstellung nach unterschiedlichen Kriterien wie Darstellung von Normteilen nach Materialgüte oder Legierung.



Katalogseite mit Normteil und Güten als Kreuztabelle

Das Ergebnis

Als Ergebnis dieses Projekts kann WASI in zwei Bereichen eine deutliche Rationalisierung bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung feststellen:

  • Das Stammdatenmanagement für Produkte wurde deutlich transparenter und einfacher zu handhaben.
  • Eine Datenkontrolle erfolgt direkt über HTMLVoransichten.
  • Die Ausgabe von Produktdaten aufgeschlüsselt nach unterschiedlichen Kriterien (PivotTabellen, Einzelansichten u.v.m.) in OnlineMedien ist möglich.



Kontrollansicht eines Normteils aufgeschlüsselt nach Verkaufseinheiten.

  • WASI ist nunmehr in der Lage in kurzer Produktionszeit aktuellste Marketing und Vertriebsunterlagen in höchster Qualität auszugeben.

Webkatalog mit Bestellfunktion für Normteile

Durch die mit der Einführung von Alterra PIM erheblich verbesserte Datenqualität konnte in einer 2. Projektphase ein Webkatalog für Normteile mit Bestellfunktion aus Kreuztabellen entwickelt werden. Durch einfaches Klicken auf die Zelle in der Produkttabelle kann das Normteil mit den benötigten Maßen ausgewählt und in den Warenkorb übernommen werden. Die neue Merklisten- und Bestellfunktion wird Kundenstamm intensiv genutzt. 

 

Abbildung: Der WASI Webkatalog für Normteile mit Bestellfunktion aus Kreuztabellen. 

Das Fazit

Mit der Einführung von Sepia Alterra wurde das Produktmarketing erheblich optimiert, Prozesse verschlankt, die Datenqualität und die Qualität der Werbemittel erheblich verbessert. 

Zudem wurde die Basis für die schnelle Umsetzung weiterer Projekte wie die Ausgabe von Produktdaten in Webseiten, Webshops oder die Ausgabe von XMLbasierten Produktkatalogen gelegt.

 

 Projektbeschreibung als PDF

Ihr Kontakt zu Sepia:

Sepia Zentralvertrieb
Mail: sales@sepia.de
Telefon: +49 (0)211 51 41 9 75
Web: www.sepia.de

 

Weitere Projektbeispiele >>

Kontakt


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22
D-40219 Düsseldorf 

Telefon: +49 211 51 419 75
Telefax: +49 211 51 419 65 
E-Mail: info@sepia.de

Beratung oder Online Demo erwünscht?
Hier anfordern.

Kundenstimmen

"Die internationale Produktkommunikation ist für uns von strategischer Bedeutung. Mit der Entscheidung für Sepia PIM haben wir uns für die wachsenden Anforderungen in diesem Bereich gut gerüstet."

Frank Suhr, Leiter Werbung und Kommunikation, Stahlwille 

Weiter zum Fallbeispiel...

KONTAKT


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22

D-40219 Düsseldorf

Deutschland


Telefon: +49 211 51 419 75

Fax: + 49 211 51 41 965

E-Mail: info@sepia.de

Internet: http://www.sepia.de